10 deutsche Bücher, die man gelesen haben muss

finden Sie wissenswerte Informationen zu den besten 10 deutschen Büchern aller Zeiten – eine Auswahl der 10 besten Romane aus dem Land der Dichter und Denker:

1) Das Parfüm (Patrick Süskind)

Ein Buch, das heute schon zu den deutschen Klassikern gehört und das gleichzeitig spannend und erschreckend ist; der Erfolgsroman und Dauerbrenner von Patrick Süskind erzählt die einzigartige Geschichte eines Mannes, der einen auβergewöhnlichen Geruchssinn hat und sein Leben der Suche nach dem perfekten Parfüm widmet: Doch wie er dies tut und was genau der Duft des perfekten Parfüms ist, verschlägt einem den Atem.

2) Faust, Teil 1 (Johann Wolfgang von Goethe)

Faust dürfte wohl nicht nur deutschen Lesern ein Begriff sein, denn mit seinem Wissenschaftler, der seine Seele an den Teufel verkauft um absolutes Wissen zu erreichen, hat Goethe ein Meisterwerk der Weltliteratur geschaffen. Ein Buch, das sowohl Einsicht in die menschliche Natur und das stetige Streben nach Wissen wie auch die drastischen Maβnahmen zeigt, welche manche Menschen bereit sind einzugehen um ihren Wissensdurst zu löschen.

3) Die Buddenbrooks (Thomas Mann)

In dieser Familiensaga wird das Leben und Schaffen einer deutschen Familie erzählt; Thomas Mann gilt als einer der berühmtesten deutschen Schriftsteller und dies dürfte wohl zu seinen Vorzeige-Romanen gehören. Eines der deutschen Bücher, die in keinem Regal fehlen dürfen.

4) Die unendliche Geschichte (Michael Ende)

Dieser Roman ist voller Fantasie und entführt den Leser in eine Welt voller zauberhafter Wesen. Der Protagonist des Buches wird ein Teil der Geschichte – und es liegt voll und ganz bei ihm die Welt der Fantasiewesen und die Vorstellungskraft der Menschen zu retten. Ein spannendes Buch für Jung und Alt!

5) Der Vorleser (Bernhard Schlink)

Ein Buch, das nicht nur wegen seiner Schreibweise sondern auch wegen seiner thematischen Auswahl Schlagzeilen gemacht hat: Eine ältere Frau geht eine Affäre mit einem Jungen ein – eine Geschichte, die nicht gut enden kann. Obwohl das Buch erst im 20. Jahrhundert erschien ist es schon heute ein Klassiker – und zwar weltweit.

6) Der Prozess (Franz Kafka)

Kafka darf natürlich hier nicht fehlen und sein Roman „Der Prozess“ ist eines seiner bekanntesten Werke überhaupt. In seiner ganz eigenen Schreibweise beschreibt der Autor hier einen Gerichtsprozess. Ein spannend geschriebenes Buch, welches man schon als deutsche Pflichtlektüre betrachten kann.

7) Die Leiden des jungen Werther (Johann Wolfgang von Goethe)

Dieses Buch gehört nicht umsonst zu den Pflichtlektüren in vielen Schulen – ein Meisterwerk der Literatur, welches aus den Federn eines der bekanntesten deutschen Schriftsteller entsprungen ist.

8) Der Steppenwolf (Hermann Hesse)

Ein packender Roman, den man nicht wieder aus der Hand legen kann und welcher die menschliche Natur auf atemberaubende Art und Weise wieder darstellt. Hesse hat mit dem Steppenwolf einen absoluten Klassiker der deutschen Literatur geschaffen.

9) Effi Briest (Theodor Fontane)

Die Geschichte eines preuβischen Mädchens, welches von mehreren Verehrern umgeben ist und in der nur ein Duell entscheiden kann, wer Effi Briest letztendlich bekommen kann. Ein deutsches Drama, das man einfach gelesen haben muss.

10) Aus dem Leben eines Taugenichts (Joseph von Eichendorff)

Dieser Roman gewährt dem Leser Einblicke in das Leben eines jungen Mannes, der ganz ohne Sorgen durch das Leben geht und auf der Suche nach der groβen Liebe ist. Wer das Buch erst einmal aufgeschlagen hat wird schnell merken, warum es zu den wichtigsten deutschen Werken gehört!