Große Autoren und ihre Fantasie-Geschichten

Nahezu jedes Kind und jeder Erwachsene kennt die Abenteuer von „Pippi Langstrumpf“. In Deutschland wurde die Geschichte 1949 erstmals von einem Hamburger Verleger veröffentlicht, der heute noch die Bücher in Deutschland vertreibt.

Die schwedische Autorin Astrid Lindgren zeigte bereits in der Schulzeit ihr schriftstellerisches Talent und weiß in ihren Geschichten das junge Publikum zu begeistern. Nicht nur Pippi ist weltweit beliebt. Auch die Geschichte vom Michel aus Lönneberga, der Räubertochter Ronja, Karlsson auf dem Dach und die Kinder von Bullerbü haben bis heute nichts von ihrem Reiz verloren und wurden alle verfilmt. Diverse Preisverleihungen wie der Schwedischer Staatspreis für Literatur und der Leo-Tolstoi-Preis bestätigen ihre Präsenz.

Weitere Fantasie-Geschichten sind „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“, „20.000 Meilen unter dem Meer“ sowie „Reise um die Erde in 80 Tagen“ von Jules Verne. Der Autor richtete sich damals an eine junge und gebildete Leserschaft. Nicht nur in Frankreich, sondern auch in Europa und Amerika wurden diese Bücher gelesen. Alle Bücher wurden mehrmals verfilmt

Auch in „Die Unendliche Geschichte“ von Michael Ende kommt der Leser buchstäblich in eine fantastische Geschichte hinein und findet nur schwer wieder heraus. Michael Ende führt den Leser in eine Welt, wo alles möglich ist. Aber auch hier kann der Film dem Buch nicht gerecht werden.

Große Autoren und ihre Fantasie-Geschichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen