Autoren und Schreibratgeber

Ratgeber werden im besten Fall von denen verfasst, die etwas von ihrem Handwerk verstehen: Ärzte schreiben Fach- und Sachbücher über Medizinthemen, der Wellensittichzüchter bringt ein Buch über die Haltung von Wellensittichen heraus und der Fünf-Sterne-Koch lächelt auf der Titelseite eines Kochbuchs.

Schreiben von Autoren lernen

Ebenso verhält es sich beim Schreiben. Wer mehr über die Schriftstellerei oder auch über das Lesen wissen möchte, der sollte auf die Autoren hören.

Eine weitverbreitete Empfehlung, eine Schreibroutine zu etablieren, stammt aus dem Buch Der Weg des Künstlers von Julia Cameron. Sie beschreibt, dass man jeden Tag direkt nach dem Aufstehen drei Seiten schreiben sollte, ohne Überlegung, ohne Pause. Dies dient der geistigen Hygiene, damit man die Gedanken der Nacht aus dem Kopf bekommt. Andererseits hat man aber auch gleich etwas zu Papier gebracht. Das kann helfen, eventuelle Schreibblockaden zu beheben.

Die Science-Fiction-Autorin Ursula K. Le Guin hat mehrere Bücher zum Schreiben herausgegeben. Als Dozentin für kreatives Schreiben an verschiedenen Universitäten konnte sie für ihre Schreibratgeber aus einem großen Erfahrungsschatz schöpfen. Ihre Welten, die sie in ihren Büchern beschrieben hat, verführen dazu, sie zu malen und in schönen Rahmen, wie man sie bei https://dearsam.de/ finden kann, an einen auserlesenen Platz in der Wohnung zu hängen.

Das Leben und das Schreiben ist ein Sachbuch von Stephen King, in dem er seinen eigenen schriftstellerischen Werdegang beschreibt und Hinweise gibt, wie man selbst einen eigenen Roman schreiben kann. Stephen King hatte ab der 1970er-Jahre Erfolg mit seinen Erzählungen und hat bis heute über 50 Romane veröffentlicht, von denen viele verfilmt wurden.

Dr. Olaf Kutzmutz, Programmbereichsleiter Literatur in der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel, hat mit Stefan Porombka, Professor für Kulturjournalismus, Erst lesen. Dann schreiben: 22 Autoren und ihre Lehrmeister herausgebracht. In diesem Sachbuch erzählen deutsche Autoren, wer ihr schriftstellerisches Vorbild ist und geben eine Schreibaufgabe.

All diese Bücher können dabei helfen, seinen schriftstellerischen Weg zu gehen, aber auch dabei, Bücher besser zu lesen.

Autoren und Schreibratgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen
zakra